Fast immer Oft Manchmal werden meine Fotos einfach langweilig. Ich gehe raus, freue mich auf ein bisschen Sonne und klares Wetter, fahre ziemlich weit weg, genieße die Promenade an der Spree im Osthafen bei milden -2° C (gefühlte -20) und zwinge mich die Kamera rauszuholen und mache ein oder anderes Foto. Am Ende verschwinden die Fotos auf der Platte neben den anderen unglücklichen Bilder, den zum zeigen sind sie nicht gut genug und zum löschen trotzdem zu schade.

Mein Sohn hat eine neue Leidenschaft – Piraten! Bewaffnet mit dem Säbel und der Pistole, mit einem echten Piratenhut auf dem Kopf, rennt er durch die Bude und mit lautem „Ahoi!“ stürmt die imagineren Karavellen und Galeonen. Das hat mich auf die Idee gebracht, die abgeschriebene Fotos mit einem Bleistift und Blatt Papier zum Leben zu erwecken. Das ist der erste Versuch:

Osthafen

Veröffentlicht unter Knete.

Oben, direkt über meine Wohnung sind die neue Mieter eingezogen, mit einem Kleinkind und einem Hund. Jetzt weiß ich wie es den Nachbarn unten ging, als wir damals mit unserem Kleinen eingezogen haben.

Vor kurzem hat die Hausverwaltung den Keller renoviert und die Zellen ausgetauscht. Früher waren es nur wenige, aus Holzbrettern und es haben nicht für alle gereicht. Jetzt sind sie aus Metallgittern, es sind mehr geworden und jede Wohnung hat nun eine Zelle, dafür sind die aber kleiner geworden. Zum Glück passen alle Sachen rein.
Während der Renovierungsarbeiten waren die Sachen umgelagert und ich dachte es wird etwas verloren gehen. Komisch, aber es sind sogar mehr geworden.. eine Decke, die weder ich, noch meine Frau kennen ist hinzu gekommen. Der Hausmeister war auch der Meinung der alte, aber gut erhaltener Fahrrad gehört auch uns und hatte auch fast getroffen – der Fahrrad gehört den Nachbarn unter uns.

Veröffentlicht unter Other.

Ice. Love.

Wenn ich ein Romantiker wäre, hätte mir zu dem Photo eine wundervolle Geschichte einfallen lassen, natürlich über die Liebe, die den härtesten Eisbrocken zum schmelzen bringt. Ich würde auch erwähnen, dass das Leben eine Wanderung durch einen kalten, steinigen Tunnel ist und das man den eisigen Weg am besten zu zweit bis am Ende geht. Und dass.. egal, ich bin halt kein Romantiker und kein Meister der großen Worte, daher bleibe nur bei einem Lichtbild.

Veröffentlicht unter Other.