Nuts

Im Winter verbringt man die Zeit mit Gesellschaftsspielen oder in der netter Runde mit Walter, Dexter und dem netten Doktor. Dabei trinkt man ein oder anderes Tässchen Glühwein und dazu darf eine Schüssel voller Nüsse nicht fehlen.

Auch wenn einer es nicht glauben mag: es gibt Spiele außerhalb der PC- und Konsolenwelt! Diese Spiele können nicht mit atemberaubenden 3d-Grafikeffekten oder nichtlinearer blockbusterreifer Geschichte angeben, aber die haben auch ihren Charme. Sie bringen Familie und Freunde zusammen und dann gibt es Spass und Spannung.
Ach ja, Strom brauchen diese Spiele grundsätzlich auch nicht, man kann es im Kerzenlicht spielen.

Labyrinth

Card Game

Bottle

Jason Travis macht auf Flickr einen interessanten Projekt, er fotografiert Menschen und was sie in ihren Taschen dabei haben. Als ich mir die Fotos angeschaut habe, dachte ich: „Wie viel Zeug so manche Menschen mit sich rumtragen, so bin ich natürlich nicht.“ – und griff sofort nach meiner Tasche. Das Ergebnis hat mich auf den harten Boden der Tatsachen runter geholt:

Tascheninhalt

Was ist nun drin und warum?
Von links oben nach recht unten:

  • Notizblock, da stehen alle genialen Ideen drin, in ihrer Rohform
  • Zwei Kugelschreiber, falls einer versagt, springt der andere ein
  • Briefe aus dem Postfach
  • Paracetamol und Hustentee, noch von der letzten Erkältung, schon relativ lange her
  • Taschentücher, einer davon benutzt und nicht weg geschmissen – eklig, aber es war keine Mülltonne in der Nähe!
  • Regenschirm – wird nur beim starken Regen rausgeholt
  • Schokolade als Weihnachtsschmuck, es wird eine Art von Adventskalender sein
  • Die aktuelle Ausgabe der CT-Zeitschrift
  • USB-Kabel für den Android-Phone, auf einer CD-Hülle aus Polyethylen
  • Portmonnaie und ein Kassenbon
  • Taschentuch für den Display (kam mit dem guten alten eReader „Rocket-eBook“ zusammen, der in letzter Zeit mich immer seltener begleitet)
  • 1 Cent Münze
  • Android-Phone: Samsung Galaxy
  • Taschenmesser, mein treuer Begleiter seit Bundeswehrzeiten
  • Schlüsselbund zu der Wohnung, wo das Geld liegt