Wer im Naturkunden Museum in Berlin war und die riesigen Dinosaurier-Skelette beeindruckend fand, der darf sich auch kein Besuch in den Park Germendorf entgehen lassen. Da trifft man auf die Urzeit-Giganten, die realistischer wirken, als die fossile Reste aus dem Museum.

Der Mammut und der Riesenfaultier waren groß, hatten dicke Haut und viel Wolle darauf. Das machte sie sicher vor der Kälte und Raubtieren in der Eiszeit. Nur Säbelzahntiger und -katzen waren davon nicht beeindruckt und jagten die fette Beute; den langen Stoßzähne hielt die Haut und Wolle nicht Stand.

Neben der Urzeit-Ungeheuer bewohnen auch die Sieger der Evolution den Park, und lassen es sich gut gehen.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich