Den Sonntag am 1. Mai war ich nicht demonstrieren, ganz umgekehrt – hab‘ mich weit von den großen Menschenmengen entfernt, und die Ecke Berlins erkundet, die ich sonst selten besuche.
Der Weißer See ist das Herz von dem Ortsteil Weißensee. Bevor man aber zum See kommt, läuft man an einem oder anderen historischen Gebäude vorbei.


Der See ist sehr belebt – im klaren Wasser sind Karpfen und Barschswärm zu sehen. Ein Schwan und unzählige Enten warten auf ihr Brot, dass die Passanten mitbringen.

An einem Ufer gibt es einen Strandbad, mitten im See ist ein Springbrunnen, der leider aus war.

Noch mehr Fotos in der Gallerie:

Ein Gedanke zu „Der Weiße See

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich